Zum Inhalt springen
Druckdaten richtig liefern

Druckdaten für Sicherheitspapiere

SicherheitselementE integrieren

Drucksachen mit Sicherheitsmerkmalen

Mit wenig Aufwand können Papiere und Drucksachen mit Sicherheitsmerkmalen ausgestattet werden. Entweder geschieht dies ohne zusätzlichen Farbdruck – oder die Sicheitselemente werden zum bisherigen Druck hinzugefügt. Beim Anlegen der Daten für den Sicherheitsdruck sollte man ein paar Aspekte beachten. Es ist meist hilfreich, diese individuell zu besprechen, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

Wasserzeichen

Mögliche Motive: Logos, Piktogramme, Schriftzüge, Wappen
Wasserzeichen Vorlagen: am besten als Vektordatei (ai, eps, pdf), Bilder sind in der Regel nicht geeignet
Umsetzung: immer als Strichvorlage (keine Halbtöne oder Verläufe), optimale Linienstärken 0,5 – 3,0 mm, größere Schriften oder Flächen als Outline-Kontur anlegen, auf Wunsch Strich-Umsetzung durch uns möglich
Klischee: Spezial-Klischee erforderlich, Herstellung durch uns, Klischee-Archivierung für unveränderte Nachdrucke
Positionierung: passgenau an jeder Stelle möglich (auch im Anschnitt), Stand + Anlage nach Stand-Vorgaben der Kunden

Hinweise zu Kopierschutz Optionen

Der Kopierschutz CopyMARK (automatische Kennzeichnung von Kopien) oder CopySTOP (Kopien werden verhindert oder abgedunkelt) wird nach Kundenwunsch von uns in die jeweiligen Druckdaten implementiert.
Die Daten für FLUO Farbe können als Vektordaten in Sonderfarbe angelegt werden. Guilloche-Muster sind in CMYK oder Sonderfarbe möglich.
Folienprägung oder Hologrammfolie wird in der Regel vektorbasiert als Sonderfarbe mit Farbwert 100% Schwarz definiert (Elemente sollten nicht zu fein bzw. dünn sein). Mikroschrift ist in Schwarz, CMYK oder als Sonderfarbe möglich.

Hinweise für Farbdruck (optional)
Beschnitt und Abstände​
Bei angeschnittenen Druckelementen bitte das Dokument mit ca. 2 mm Beschnitt an allen Seiten anlegen (Bilder, Farbflächen usw., die bis an die Endformatkante reichen, müssen diese überlappen). Nicht angeschnittene Objekte bitte 2-3 mm vom Endformat entfernt positionieren.
CMYK oder RGB​
Druckdaten für vierfarbige Druckerzeugnisse sollten Sie im CMYK-Farbmodus anlegen. Dokumente im RGB-Farbmodus werden in unserem Workflow mit einem festgelegten Profil in CMYK umgewandelt. Falls Sie Sonderfarben (HKS- oder Pantone-Farben) verwenden wollen, legen Sie diese bitte als Volltonfarben an und benennen diese entsprechend mit eindeutigem Farbnamen (z.B. HKS 42).
Gegen Aufpreis erhalten Sie auf Wunsch von uns einen farbverbindlichen Digitalproof zur Farbabstimmung. Bitte beachten Sie, dass die Darstellung der Farben auf Ihrem Bildschirm oder Drucker eventuell erheblich von den tatsächlich definierten Farbwerten und somit auch vom Druckergebnis abweichen.
Bilder
Farb- und Schwarzweiß-Bilder benötigen eine Auflösung von ca. 300 dpi. Strichzeichnungen sollten mindestens 800 dpi, idealerweise 1.200 dpi aufweisen. Internetbilder verfügen meist nur über eine Auflösung von 72 bzw. 96 dpi. Sie sind für den Druck daher nicht geeignet.

Linien
Bitte legen Sie Linien mit mindestens 0,05 mm oder 0,15 pt an. Negative Linien benötigen eine Strichstärke von mindestens 0,1 mm bzw. 0,3 pt.

Wir prüfen Ihre Druckdatei

Infos zu Druckdaten

Wir kontrollieren Ihre Sicherheitspapier Druckdaten und geben Ihnen Auskunft, ob diese für die Druckproduktion in Ordnung sind oder etwas geändert werden sollte. Die Datei für ein Wasserzeichen liefern Sie ggf. als Vektordatei (ai, eps, pdf). Bilder sind i.d.R. nur als Strichvorlagen geeignet (keine Halbtöne oder Verläufe). Die optimale Linienstärke liegt bei 0,5 bis 3 mm, größere Schriften oder Flächen legen Sie am besten als Outline-Kontur an. Gerne können Sie uns vorab Ihre Druckdaten per Mail zur Kontrolle schicken. Zudem beantworten wir selbstverständlich Ihre Fragen zur Datenerstellung für Sicherheitsmerkmale.

Druckdaten für vierfarbige Druckerzeugnisse sollten im CMYK-Farbmodus angelegt sein. Dokumente im RGB-Farbmodus werden in unserem Workflow mit einem festgelegten Profil in CMYK umgewandelt. 

Tipps zum Sicherheitsdruck:

Für Text- und Satzfehler, Rechtschreibung, Layout und Gestaltung bei gelieferten Daten können wir keine Haftung übernehmen.

Sicherheitspapier Daten – einfach fragen: