Zum Inhalt springen
Guilloche Muster schützen vor Manipulationen

Guillochen für wichtige Dokumente

Guilloche Muster als Sicherheitsmerkmal

Guillochen – Erfindung und Entwicklung
Guillochen sind feine ornamentartige Muster, die aus zahlreichen ineinander verwobenen, sich überlappenden Linienformen bestehen. Diese bilden meist asymmetrisch geschlossene Rauten, Ellipsen und Kreisbahnen.
Der Begriff „Guilloche“ soll übersetzt etwa „Grabstichel“ bedeuten, was die Bezeichnung eines Gravierwerkzeugs ist. Manche Quellen weisen darauf hin, dass wahrscheinlich nicht der Franzose Guillot, sondern Hans Schwanhardt die Methode erfand und dessen Schwiegersohn zur Verbreitung des Verfahrens beitrug. Seit dem 17. Jahrhundert wurden Guillochiermaschinen verwendet – eine auf diesen Zweck spezialisierte Form von Drehbänken. Weitere Bezeichnungen sind im Deutschen die Ausdrücke Rund- und Geradzugmaschine sowie im Englischen entsprechend „rose engine“ und „straight line engine“. Das Gravieren von Guillochen auf Metall wird als Guillochieren bezeichnet. Um ca. 1820 erfand schließlich Jakob Degen ein Guillochen-Graviergerät.
Das Drehwerk der Maschine trägt eine Platte, die sich entweder kreisförmig, exzentrisch oder entlang ihrer Achsen bewegt. Eine mit Diamant oder Stahl besetzte Stiftspitze radiert beziehungsweise graviert dabei die feinen Muster auf die Platten.
Guillochen als Sicherheitsmerkmal
Schon in früheren Zeiten wurden Guillochen als Sicherheitsmerkmal verwendet. Bei wertvollen Drucksachen wie Ausweispapieren, Geldscheinen und Wertpapieren sollten diese komplexen Muster Fälschungen wesentlich erschweren. Die damalige Erzeugung des Guilloche Musters über gravierte Druckplatten konnte nicht identisch nachgebildet werden.
Fälschungsversuche scheiterten außerdem daran, dass mechanische Rasuren an Originaldokumenten durch die unterbrochenen Linienmuster auffielen. In der heutigen Zeit werden Guillochen sinnvoll in Kombination mit weiteren Sicherheitselementen eingesetzt, wodurch eine hohe Sicherheitsstufe bei wichtigen Dokumenten erreicht wird.
Moderne Guilloche Muster
Moderne Softwareprogramme machen es möglich, komplexe Muster mit überschaubarem Aufwand zu erstellen. Mit Grafikprogrammen wie beispielsweise Illustrator können Guilloche Muster aus verschiedenen Linienmustern hergestellt werden. Unterschieden wird zwischen parallelen Linien, die als Fadenguilloche bezeichnet werden, der Wellenguilloche sowie der Ornamentguilloche. Alle drei Elemente können miteinander kombiniert werden.
In manchen Bereichen gibt es heutzutage für die Fertigung von Guillochen spezifische Richtlinien. So empfiehlt beispielsweise die deutsche Wertpapierbörse in ihren Druckrichtlinien von 1991, dass Guillochen entweder als Positivguillochen oder als Negativguillochen konzipiert werden sollten. Bei den Positivguillochen werden farbige Linien auf eine unbedruckte Fläche aufgebracht, während bei den Negativguillochen die Fläche bedruckt ist und die Linien unbedruckt durch diese Flächen laufen. Darüber hinaus wird zwischen einfarbigen und mehrfarbigen Guillochen unterschieden.
Kombination mit weiteren Sicherheitselementen
Wir haben uns seit Jahren auf die Produktion von Sicherheitspapieren spezialisiert. Daher können wir unseren Kunden eine Auswahl von verschiedenen Sicherheitselementen anbieten. Dazu gehören beispielsweise individuelle Wasserzeichen, die wir mit einem speziellen Verfahren schon in geringen Stückzahlen kostengünstig produzieren. Ein beliebter Kopierschutz ist unser CopyMARK-Verfahren, das Kopien automatisch mit einem Hinweistext wie "COPY" oder "KOPIE" markiert. Als weitere Sicherheitselemente bieten sich die FLUO Farbe, Prägung und Hologrammfolie an.
Ein Guilloche Muster verwenden wir beispielsweise auf Schulungsbescheinigungen für Präsenzschulungen in der Luftfahrt. Hierfür schreibt das Luftfahrtbundesamt (LBA) seit 2016 u.a. einen manipulationserschwerenden Hintergrund vor. Diese Vordrucke sind außerdem mit einem Wasserzeichen und unserem Kopierschutz COPY ausgestattet.
Infos, Druckmuster, Angebote

Guillochen für Ihr Druckprojekt

Zu Beginn eines Druckprojekts ist es wichtig, sich über die besten Produktionswege Gedanken zu machen. Hierbei geben wir gerne die notwendigen Informationen und Ratschläge an Interessenten weiter. Im Austausch mit unseren Kunden entstehen so Druckprodukte, die ideal zu den jeweiligen Anforderungen passen. Darüber hinaus senden wir gerne Druckmuster zu. So kann besonders das Aussehen und die Wirkungsweise verschiedener Sicherheitselemente geprüft und beurteilt werden. Wir freuen uns, wenn auch Sie Muster und Preise für Ihr Druckprojekt bei uns anfragen.

Fragen Sie einfach an: Anfrageformular | E-Mail | Telefon: 07128 92820

Guillochen – einfach anfragen: